Fische im alten Hofweiher   
seit vielen Generationen gibt es den Weiher am Capitelshof. Die alten Hofgewässer waren ein wichtiger Bestandteil jedes ländlichen Anwesens. Sie erfüllten viele Aufgaben, so als Löschgewässer vor Ort, zur Blockeisgewinnung im Winter, zur Sicherung des Wasservorrates für das Vieh im Sommer, zur Haltung von Enten und Gänsen, zur Zucht von Karpfen und Schleien.
1999 haben wir im Sinne dieser Tradition den Weiher mit Hilfe von Nachbarn und der örtlichen Feuerwehr rekultiviert und mit einer neuen Uferfauna belegt. Über die folgenden Jahre wurde ein neuer Fischbestand sorgfältig aufgebaut. Heute leben hier starke Schuppen- und Spiegelkarpfen und Schleien. Zu den Beständen zählen aber auch Rotfedern, Rotaugen, Barsche und auch Hechte. Mehrere Rot- und Glebwangen- Schildkröten haben hier eine Bleibe gefunden und auch der Fischreiher liebt es, hier zu frühstücken. Von Zeit zu Zeit landen Nilgänse, um das Terrain zu erkunden, Wildentenpaare, um zu brüten und jetzt sogar auch Kanadagänse (2017 sind es 7, die sich hier regelmässig treffen).