2015

Reithalleneinweihung am 4.Oktober 2015

Schönstes Oktoberwetter und wirklich viele pferdebegeisterte und interessierte Zuschauer und mit dabei Freunde und Verwandte, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben, ein über 2 stündiges Pferdeprogramm und der Auftritt der Band EX'N Rock machten aus dem lang geplanten Tag ein unvergessliches Fest! Dafür möchten wir uns bei allen Akteueren, Helfern, Mitmachern, Freunden und bei den vielen Gästen, die den Weg auf den Capitelshof, (trotz etlicher Events in der nahen Umgebung), gefunden haben, ganz herzlich bedanken!
Und ganz besonderer Dank geht nicht nur an die Feuerwehr Opherten, die mich schon ganz am Anfang mit einem wunderschönen Blumenstrauss überrascht hat - die Feuerwehr, die immer mit Rat und Tat zur Seite steht, so auch an diesem Morgen, denn ohne die Hilfe von Alfred, der uns die Zapfanlage angeschlossen hat, wäre der Tag zu trocken zum Rocken verlaufen, sondern auch an Petra und Herbert Lingens, ohne deren spontane Zusage und ihren tatkräftigen Einsatz den ganzen Tag lang Hunger und Durst um sich gegriffen hätten, an Uwe Koch an der Kasse und Ian Menges, die genau wie alle anderen fast rund um die Uhr im Einsatz waren. Eine weitere Riesenüberraschung in Form eines grossen Pferdekopfes aus Moos und Pflanzen bekamen wir als Glücksbringer von unserem Bürgermeister Jürgen Frantzen und seiner Frau Gaby. Und wie bei allen Festen in unserem Dorf war natürlich auch unser Ortsvorsteher Helmut Paar mit Familie mit dabei. Begrüßen konnten wir auch Günther Jagodzinska (Jago) von der AZ. Wir alle hatten viel zu schauen, zu hören und auch zu erzählen, es war ein rundum schöner Tag, der besser nicht hätte verlaufen können! (Fotos in der Diashow weiter unten und bei der Gelegenheit ein Dank an Johannes, der den ersten Teil fotografiert hat)


Die Camarguereitern Siebengebirge mit Gitta und Eric Louge, Tanja Adolphs, Gisela, Linda und Hedu Duschanek, Rolf Opitz - sie zeigten uns eine Camarguepferdequadrille, eine Tridentvorführung und Reiterspiele der Camargue.
Das Gestüt d'Issel von und mit Raphalea Rohm, Esther Walter und Fabian Hellstern - sie zeigten uns ein Hengstschaubild mit 3 Camarguehengsten, Fabian Hellstern verblüffte uns alle mal wieder mit seiner routinierten Akrobatik mit Camarguepferden, dem Sprung im Galopp von Pferd zu Pferd, die ungarische Post, das Blumenstraussaufheben im vollen Galopp und  mehr.
Das Springen mit grossen Pferden mit Jenny Winter und Tamara Moog - sie zeigten uns ein vielseitiges Schaubild mit 2 springenden, riesengrossen Warmblütern
Dog & Trail mit Tanja Adolphs und Labbi Carla und Pferd Barroudeur - sie zeigten uns, was man mit Hund und Pferd zusammen an Hindernissen überwinden kann.
Die Camarguepferde vom Capitelshof mit Yvonne Hansen, Philipp Renker und ich war auch dabei - sie zeigten uns ein Schaubild mit Handpferden, ein bisschen Zirkus und Garrocha.
Die Coverband EX'N Rock - mit Hedu (auch schon zu Pferd), Jörg, Mick, Michael und Jürgen und dem Mann an der Technik Thomas -  sie unterhielten uns über 2 Stunden mit bester Rockmusik und Supersound. Ein Spitzenband, die unbedingt wieder kommen muss!

...die Piaffe mit Octobre musste leider ausfallen, Kerstin Gerhardt hatte sich einen Bänderriss zugezogen.
Ich möchte mich bei euch allen bedanken. Ihr habt so toll mitgemacht, soviel geholfen und dazu beigetragen, dass wir ein Super-Programm auf die Beine stellen konnten mit  16 Camarguepferden, die sich ausnahmslos alle von ihrer allerbesten Seite gezeigt haben, und ebenso bei den 2 so ausgeglichenen, springenden Warmblütern, die  in Sachen Coolness den Camarguern in nichts nachstanden. Ich glaube, dass wird für uns alle unvergesslich bleiben! Und dann noch der Nachmittag gekrönt von der Extra-Klasse Coverband EX'N ROCK, die genau unsere Songs gespielt hat. Danke an euch, denn es ist nicht selbstverständlich, dass man sich einen ganzen Tag und mehr dafür Zeit nimmt, im Vorfeld übt, sich Hänger ausleiht, Grosseltern und Freunde zum Fahrdienst verpflichtet und anschliessend noch wie selbstverständlich alles wieder aufräumt! Das hat richtig viel Spass gemacht und das positive Feedback für unsere Pferde war grossartig! Besser geht nicht!

 

Es ist soweit - Halleneinweihung am 4.Oktober 2015

Programm-Ablauf (ohne Gewähr) :

11.50 – 12.00    Octobre Piaffe
12.00 – 12.10    Yvonne und Philipp Handpferde pas de deux
12.10 – 12.20    Tilam – ein bisschen Zirkus
12.20 – 12.30    Raphaela, Esther, Fabian Schaubild mit Hengsten
12.30 – 12.50    Camarguereiter Siebengebirge Quadrille, Reiterspiele der Camargue

½ h Pause 12.50 – 13.20

13.20 - 13.30    Fabian Hellstern ungarische Post
13.30 - 13.40    Susanne mit Ipy Anfänge mit der Garrocha
13.40 - 13.50    Jenny und Tamara Springquadrille
13.50 - 14.00    Fabian Hellstern Akrobatik, Sprung von Pferd zu Pferd
14.00 - 14.10    Tanja mit Hund Carla und Pferd Baroudeur
14.10 - 14.40    Trail nach Punkten für alle Teilnehmer
ca 14.50           Siegerehrung Trail und Schlussbild mit allen
 

15.30 – ca 18.00 h   
EX’N Rock – live DIE Coverband der 70er, 80er, 90er Jahre

Teilnehmer:

Camarguereiter Siebegebirge: Reiterspiele der Camargue, Quadrille
Gitta Louge auf Tsar des Prevots
Eric Louge  auf Quador des Prevots
Linda Duschanek auf Prince Cessou
Gisela Duschanek auf Saline de Libertee
Hedu Duschanek auf Tara
Tanja Adolphs Barroudeur des Prevots
Rolf Oppitz Sauron de la Prade

Gestüt D’Issel: Schaubild mit 3 Hengsten
Rapahela Rohm auf Jouvas
Eshter Walter auf Tristan du Nord
Fabian Hellstern auf Ufano des Iscles

Horse Show: Pferdesprung Ungarische Post
Fabian Hellstern auf Ornolac des Iscles und Royalgil

Capitelshof: Schaubild zu zweit mit Handpferden, Garrocha, ein bisschen Zirkus, Piaffe
Yvonne Hansen auf Nimois de l’Or und Vaquis de Florides
Susanne Renker auf Ipy de Layalle
Philipp Renker auf Octobre de Layalle und Tilam des Prevots
Kerstin Gerhardt mit Octobre de Layalle

Sringquadrille:
Jenny Winter mit Oldenburger Wallach Casimir
Tamara Moog mit Warmblutstute Dalina

Live Music:
EX'N ROCK  Coverband


Trail-Tag auf dem Capitelshof mit Fritz Krümmel

Am 23. August findet ein Trail-Lehrtag mit Fritz Krümmel (Unterricht und Beritt in der klassischen Dressur, Working Equitation sowie Garrocha-Arbeit) auf dem Capitelshof statt. Für Pferdefreunde, insbesondere auch für „Working Equitation“ Interessierte, die sich und ihren Pferden einmal eine sinnvolle Abwechslung zum Viereckreiten gönnen möchten, um die Arbeit mit ihrem Pferd vielfältiger gestalten zu können. Fritz Krümmel wird das notwendige Equipment mitbringen und  hier aufbauen, sodass wir eine vielfältige Auswahl an Trailhindernissen zur Verfügung haben werden. Es kann,  je nach Wetter, auf dem Platz oder in der Halle geritten werden (beides Kirchhellener Sand). Der Lehrtag eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Es wird in 4er Gruppen geritten, 2 mal 1 Stunde pro Teilnehmer. Mindestens 8, höchstens 12 Teilnehmer. Zuschauer sind willkommen.

Das Anmeldeformular bitte anfordern bei Susanne Renker, Titzerstr.1, 52445 Titz Opherten,
Tel. 0177 7933861 oder per e-mail capitelshof@t-online.de

 


Camarguepferde-Treff auf dem Capitelshof am 26.27.28. Juni

Der Camargue-Treff, der eigentlich von Raphaela Rohm in Wesel geplant war, wurde aus privaten Gründen auf den Capitelshof verschoben. Wir hatten mit über 15 Teilnehmern und Gästen ein sehr schönes Camargue-Wochenende. Am Samstag, nach gemeinsamen Aufbau hat  Rainer Mödgen die Maniabilité auf dem Platz geleitet, am Abend gab uns Kerstin Gerhardt einen Einblick in die Handarbeit mit ihrem gelehrigen Schüler Octobre de Layalle (wohnhaft auf dem Capitelshof) der Abend war dem Essen und Trinken vorbehalten, während die Pferde fröhlich auf ihren Paddocks Gras knabberten. Sonntag wurde die Dressurvorbereitung für das Anfang September stattfindende Camarguturnier angefangen, am Mittag dann beendete ein gemütlicher Ausritt ins Zuckerrübenkartoffelgetreideland das gelungene Wochenende. Wir hatten viel Glück mit dem Wetter, es blieb trocken und zum Glück angenehm warm. Von hier aus nochmals vielen Dank an alle Beteiligten für ihr Kommen.


Garrocha-Lehrtag auf dem Capitelshof mit Fritz Krümmel am 14.Juni

Der Garrocha Lehrtag mit 9 Teilnehmern und 5 verschiedenen Pferderassen (4 Camarguepferde, 1 Lusitano, 1 polnisches Kaltblut, 1 Andalusier, 2 Connemara) war für alle Beteiligten ein erfolgreicher und lehrreicher Sonntag und hat uns allen viel Spaß gemacht. Eine ausführliche Einweisung in Umgang und Historie der Garrocha hat uns für den anschliessenden praktischen Teil gut vorbereitet und unsere Pferde haben sich durchweg mit der neuen, ungewohnten Aufgabenstellung bestens zurechtgefunden.


Endlich wieder eine Aktualisierung auf dieser Seite! Viele haben ja schon auf die Fotos von der neuen Pferdebewegungshalle gewartet. Jetzt habe ich es geschafft, einige Bilder aus dem vergangenen Jahr 2014 und aus 2015 zusammenzustellen und als Fotoalbum hierher zu schieben. Die Entstehung der Halle, die Premiere in 2014 und die Einweihung des Reitplatzes in 2013.

Und schonmal als Vorab Info - wir haben geplant, im Oktober 2015 die Halle einzweihen mit Live Musik und Pferde Vorstellungen.

2014

Die Baugenehmigung ist endlich da!

Nach über 3 Jahren intensiver und akribischer Arbeit und umfangreichen Vorbereitungen haben wir am Freitag den 13. Juni endlich die Baugenehmigung für die Pferdebewegungshalle erhalten und konnten den 1. Spatenstich mit vielen netten Nachbarn und dem Bürgermeister Jürgen Fantzen am 11.August setzen! Eine Woche später wurde die Baustelle eingerichtet und innerhalb kurzer Zeit wuchs eine schöne, grüne Halle mit rotem Dach auf der Wiese vor dem Hof. Am 5.September konnten wir das Richtfest feiern. Für uns ein wahrhaft historischer Moment!

 

 

 

Mitte Juni
Für die Baugenehmigung unserer Pferdebewegungshalle war die Errichtung eins Zufahrtores am Ophertener Löschteich notwendig. Den erfolgreichen Aufbau haben wir mit der Feuerwehr gefeiert.

 

 

Pfingsten 2014

Am Pfingstmontag Abend gegen 20 Uhr zog ein noch nie dagewesenes Unwetter mit Stürmin "Ela" eine Spur der Verwüstung durch die Region und hat auch den Capitelshof nicht veschont.

 

 

Anfang Juni..

...zwischendurch lustige Übungen von Vaqui, dem erfinderischen Camarguewallach, der entdeckt hat, dass der Schlauch ein Loch hat und wenn man drauftritt, kann man sich duschen....

Anangeln auf dem Capitelshof

m 5. April wurde auf dem Capitelshof angeangelt. Angelfreunde aus dem Dorf und von ein bisschen weiter her trafen sich am Vormittag, um an ausgelosten Plätzen ihr Petri Heil herauszufordern. Bis zum Nachmittag wurde geangelt, um dann diese anstrengenden Stunden mit leckeren Hämmchen, Bier, Kaffee und Kuchen angenehmer werden zu lasen. Der Sieger war der mit dem dicksen Fisch und das war der Peter aus Kölle. Er konnte sich ebenso über einen Pokal freuen, wie der Michael aus dem Dorf, der die meisen Fische geangen hatte.Es war ein schöner Tag, an dem alle Beteiligen viel Spass haten.

 

 

März 2014
Unsere Pferdeherde hat ihr dienstältestes Herdenmitglied verloren. Am Donnerstag nach Aschermittwoch ging unsere alte Stute Calyna über den Pferderegenbogen auf die immergrünen Wiesen. Sie wurde 36 Jahre alt, ein wahrhaft biblisches Alkter für ein Pferd. Sie hat uns in ihrem langen Leben viel Freude gemacht und wird unvergesslich bleiben. Ein tolles Pferd aus alter, westfälischer Zucht. Auf dem Foto ist sie 25 Jahre alt mit ihren letzten Fohlen Fangio und Farina.

Caesar und Calyna auf ihrer neuen Weide im Jahr 2012