2019

Dies ist ein Mustertext. Füge hier deinen eigenen Text ein.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi.

 

Working Equitation - aus der Camargue

mit Laetitia Mesnier

11. - 12. Mai 2019

Authentische Inspiration aus dem Rinder- und Pferde Ursprungsland Camargue!

Wir freuen uns, erstmalig einen Kurs mit Laetitia Mesnier auf dem Capitelshof anbieten zu können. Für Laetitia wird es der erste Kurs in Deutschland sein. In unseren Nachbarländern Luxemburg und Belgien gibt sie schon seit einigen Jahren erfolgreich Unterricht und Seminare in der „L’Equitation de Travail“.
Laetitia ist passionierte Camarguepferdereiterin und war bei der Working Equitation EM 2018 in Eersel Mannschaftssiegerin für ihr Heimatland Frankreich. Dort nimmt sie erfolgreich an vielen Working Equitation und Camargue Turnieren, sowie an Messen und Shows teil (u.A. Cheval Passion, Camagri, Equitana Essen), wo sie zusammen mit ihrem Lebenspartner Hervé Maurel charakteristische Ausschnitte der Arbeitsreitweise in perfektem Zusammenspiel interpretiert.
Die Schwerpunkte unseres Kurses werden Dressur und Trail (Maniabilité) sein.
Reiter/innen mit allen Pferderassen sind für den Working Equitation Kurs herzlich willkommen. Als besonderen Bonus für Reiter/innen, die sich für die Camarguereitweise interessieren, wird sie auf Wunsch speziell auf die Arbeitsreitweise der Gardians eingehen. Da die Kurssprache Französisch ist, wird Janika Niebisch für uns zu übersetzen. Janika hat selber 7 Jahre als Bereiterin und Reitlehrerin in Frankreich gearbeitet und ist mit dem Sujet und der Sprache bestens vertraut.

Tagesablauf Samstag und Sonntag jeweils von 9.00 – 18.00 Uhr:
Vormittags Dressur jeweils ca 40 min Einzelunterreicht – Mittagspause - Nachmittags Maniabilitè (Trail) jeweils 1,5 Stunden in 2er Gruppen
Samstag Abend gemeinsames Abendessen entweder auf dem Hof oder in einem Restaurant
Mindest-Voraussetzung für den Kurs sind 6 Reiter.
Die Teilnehmeranzahl ist auf 6 – 7 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldeformular anfordern über capitelshof@t-online.de
Adresse: Susanne Renker, Capitelshof, Titzerstr.1, 52445 Titz

Für das Mittagessen hat sich ein Mitbringbuffet bewährt oder alternativ der regionale Pizza-Döner Lieferservice.  

                             Laetitia Mesnier
 

Weihnachtsreiten 2018 auf dem Capitelshof
 

Im Dezember haben wir wie üblich unser Weihnachtsreiten in der Halle bei Glühwein, Eierpunsch, Kakao, Kaffee und vielen selbstgebackenen Plätzchen und einer Überraschungstorte von unserem Reitlehrer Fritz Krümmel zelebriert. Dazu eingeladen war die Nachbarschaft. Ein Unterhaltungsprogramm von über 2 Stunden hat uns allen viel Spass gemacht, die Pferde waren sehr brav und haben gern und willig mitgemacht. Mit dabei waren mit ihren Isländern in einer tollen Quadrille Michelle, Silke und Tochter und Hanna. Ein bisschen Spass muss sein - Chritsine als Nikolausi auf ihrem gescheckten PIO, Ann mit ihrem weihnachtlich beleuchteten Lian, Hermann mit Vulcain, Philipp mit Calaeo zeigte einen Einblick in die Camarguereitweise, Susanne auf Oktober mit Tilam als Handpferd, der alle möglichen Zirkuskunststückchen auch als Handpferd aus dem FF beherrscht. Zum Schluss haben wir ein gemeinsames, spontanes Schaubild mit 4 Isländern, 4 Camarguern, 1 Connemara, 1 Pio unter Leitung vom "Dirigenten" Fritz Krümmel zum Besten gegeben. Es war top, Danke an alle, die dabei waren!  Wir haben mit allen zusammen eine schönen Abend erlebt und freuen uns auf die Wohnachtsplanung für 2019!


 

 


Datenschutzerklärung